«

»

Okt 18

Beitrag drucken

Familienkrach im Doppelhaus

Ein Luststück von Dieter Adam

INHALTSANGABE

Zwei über viele Jahre befreundete, biedere Ehepaare, dazu eine Tochter und ein Sohn, die sich lieben. Eigentlich die natürlichste Sache der Welt, nicht jedoch bei diesen Eltern! Man wohnt Tür an Tür in einem Doppelhaus und wenn da etwas die Freundschaft durchkreuzt, kann es schnell sehr unangenehm werden. Solche Umstände treten dann auch ein und die Eltern wollen die Freundschaft der Kinder aus ganz bestimmten Gründen plötzlich mit aller Macht gemeinsam verhindern. Aber das Aufgebot ist bereits bestellt. Diese verzwickte Situation führt unweigerlich zu einem riesigen Dauerkrach jeder gegen jeden und Sie als Publikum sind dabei vor keiner Überraschung gefeit. Sicher ist nur – und darauf hoffen unsere Schauspieler natürlich – dass Sie bei diesem köstlichen Schwank in drei Akten Tränen lachen werden. Übrigens können die jungen Leute – wie wäre es auch anders zu erwarten – dann doch heiraten.

PERSONEN

WILLI WACKER: Nachbar Fredi Breunig
LORE WACKER: seine Frau Michaela Hanika
KARIN WACKER: beider Tochter Birgit Weisensee
HEINRICH RAUSCHER: Nchbar Rainer Breunig
HILDE RAUSCHER: seine Frau Angelika Memmel
KLAUS RAUSCHER: beider Sohn Jürgen Grüb
BABETTE HUBER: Dorfratsche Margit zepter
HERR VON ESCHERSHEIM: adeliger Rechtsanwald Andreas Geppert
WENDT: Hauptwachtmeister Torsten Kutzer
EMIL: Arzt und Freund der Familien Markus Werb

Facebook Like

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://theatergruppe-grosseibstadt.de/familienkrach-im-doppelhaus/