«

»

Sep 14

Beitrag drucken

Theatergruppe Großeibstadt – 30 Jahre garantierte Lachsalven

IMG_5133_0001Großeibstadt (hä) Wer durch die Gemeinde Großeibstadt fährt sieht wieder öfters Licht im Gemeindehaus, das bis spät in die Nacht brennt. Dies kann das nur eins bedeuten. Es wird wieder Theater gespielt und die Proben für das neue Theaterstück laufen auf Hochtouren. Diesmal sogar noch intensiver, den die Theatergruppe Großeibstadt feiert ihr 30 jähriges Jubiläum.

Erneut treffen sich die theaterbegeisterten der Theatergruppe Großeibstadt, um mit den Proben zu ihrem Stück „Die drei Eisbären einem Lustspiel in drei Akten von den Autoren Maximilian Vitus zu beginnen. Das Stück ist ein echter Klassiker und gehört zu den bekanntesten Theaterstücken an die sich die Laiendarsteller zum Jubiläum herangewagt haben. Interssant ist, das vor allem viele Gründungsmitglieder am Stück beteiligt sind und ihre 30 jährige Bühnenerfahrung ausspielen können.

Noch stehen die Requisiten neben der Bühne und alles sieht nach einer großen Baustelle aus. Einzig die Proben laufen mit viel Gelächter und verpatzten Einsätzen wie immer mit viel Spaß ab. Überall stehen Getränke, Naschereien und Gebäckstücke machen die Runde und immer wieder die Stimme aus dem Hintergrund „falsche Zeile, falsche Stelle“. Da wird aus einem Dialog schon mal ein etwas verwirrendes Zwiegespräch ohne Sinn. Die Theatergruppe Großeibstadt nimmt das wie immer gelassen hin, denn noch ist ein wenig Zeit, um alle Texte passend zu platzieren und alles punktgenau zum Jubiläumsstück zu beherrschen.

Weit außerhalb des Dorfes liegt der Haldenegger-Aussiedlerhof. Dort hausen die drei Brüder Peter, Pauli und Juliander. Im Dorf nur als „Die drei Eisbären“ bekannt, weil sie überhaupt kein Interesse am weiblichen Geschlecht zeigen. Die alte Veronika, die schon gar nicht mehr richtig laufen kann, wird als einzige Frau am Hof gelitten. Der monotone Alltag der Brüder endet, als sie eines Abends einen Säugling vor ihrer Tür finden. In einem Brief bittet die Mutter eindringlich darum, ihr Kind aufzunehmen. Das süße kleine Wesen verzaubert von der ersten Stunde an die drei raubeinigen Charaktere und so holen sie als Ziehmutter die junge Lena auf den Hof. Schon bald hat die hübsche Magd allen drei hartgesottenen Junggesellen gehörig den Kopf verdreht. Lena verliebt sich selbst in den jüngsten Bruder, aber Juliander ist auch der Schüchternste. So muss sie dem Glück tüchtig nachhelfen, damit sich ihr auch der Richtige erklärt.

Der Kartenvorverkauf für das Theaterstück läuft am 13. September an. Die Aufführungen sind in diesem Jahr am 17, 18, 23, 24, 25, 30 und 31 Oktober, sowie am 12, 13 und 14. November. Gespielt wird jeweils um 19.30 Uhr, an den Sonntagen bereits um 19 Uhr. Am 17. Oktober, dem Premierentag, ist zudem um 14.30 Uhr eine Vorstellung für Kinder und Senioren vorgesehen. Die Einnahmen einer Vorstellung werden wieder für einen guten Zweck eingesetzt. Der Kartenvorverkauf findet am Sonntag, 13. September von 18 – 19 Uhr im Gemeindehaus Großeibstadt statt. Danach werden Kartenwünsche nur noch telefonisch entgegen genommen. Die Möglichkeit dazu gibt es ab 14. September, jeweils Montag, Dienstag und Mittwoch, jeweils von 18.00 – 20.00 Uhr unter Tel.-Nr. 09761/3979230.

Facebook Like

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://theatergruppe-grosseibstadt.de/30-jahre-garantierte-lachsalven/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>