«

Okt 24

Beitrag drucken

Die drei Dorfheiligen

Die drei Dorfheiligen

Ein Lustspiel von Max Real & Max Ferner

plakat

Die drei Dorfheiligen sind die drei Honoratioren eines Dorfes, die plötzlich mit ihren Seitensprüngen aus längst vergangener Zeit konfrontiert werden. Ein vom Amtsgericht der Kreisstadt avisiertes Päckchen möglicherweise kompromittierender Briefe sorgt in der Gemeinde für helle Aufregung, vor allem bei drei „ehrenwerten“ Bürgern: dem Großbauern und Bürgermeister Hilgermoser und
den beiden Gemeinderäten Schmied Riedlechner und Bäckermeister Söllböck. Zumal das bewusste Päckchen in die Hände des Lehrers adressiert ist, der in die Tochter des Bürgermeisters verliebt ist, aber vom ihm nicht als Schwiegersohn akzeptiert wird. Der Riedlecher und der Söllböck, vor allem aber der Hilgermoser unternehmen alles mögliche, um die Briefe in die Hand zu bekommen, damit ihre Ehefrauen nichts von den Sünden ihrer Jugend erfahren…

Personen:

SIMON HIGERMOSER: Bürgermeister Fredi Breunig
URSCHL HILGERMOSER: seine Frau Angelika Memmel
FANNI: beider Tochter Birgit Weisensee
QUIRIN RIEDLECHNER. Schmied Rainer Breunig
MARIANNE: seine Tochter Johanna Starsetzky
PETER SÖLLBÖCK: Bäckermeister Jürgen Grüb
MARTIN FURTNER: Dorflehrer Markus Schneidawind
RENATE WEIßFLOG: Unternehmerin Michaela Hanika
DIETER WEIßFLOG: ihr Sohn Thomas Weisensee
BAPTIST HEIZINGER: Pfarrer Andreas Geppert
DR. GERNER: Birzirksarzt Volker Starsetzky
LENA FEILER: Händlerin  Margit Zepter
VRONI: Dienstmagd Cilli Grümmer
Facebook Like

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://theatergruppe-grosseibstadt.de/die-drei-dorfheiligen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>